Drei Schweine

THEATER MIT PUPPEN UND MENSCHEN

Die drei Schweine haben es saugut. Jeden Tag sitzen sie im Stroh, spielen verstecken und jeder ist dabei gern mal der böse Wolf. Doch wehe, wenn dieser windige Typ eines Tages tatsächlich vor der Tür steht. Dann muss man schon ein Fuchs sein, um sein Leben zu retten. Ein stürmisches Abenteuer, in dem manchmal halt die Angst auch nämlich viel größer ist als jetze der Wolf selber.
 

 

Idee & Spiel

Dorothee Carls, Michael Hatzius

Mehr als Regie

Hans Krüger

Künstlerische Mitarbeit

Gyula Molnàr

Puppen

Mechtild Nienaber

Musik

Andres Böhmer
 
 

GEFÖRDERT VON

Fonds Darstellende Künste e..V., Senatskanzlei Berlin - Kulturelle Angelegenheiten, Rudolf Augstein Stiftung